Osteopathie

Osteopathie

Osteopathie

In der Osteopathie wird ein rein manuelles Diagnose- und Behandlungskonzept umgesetzt. Dies ist eine ganzheitliche Herangehensweise mit dem Ziel, die Autoregulation des Organismus anzuregen.

Entwickelt wurde die heutige Osteopathie vor 140 Jahren Ende des 19. Jahrhunderts, von Andrew Tylor Still (1828–1917). Seine Behandlung beinhaltete ein neues Verständnis für Krankheit und Gesundheit. Es wird der Mensch im Gesamten betrachtet: die Seele, der Geist und der Körper. Andrew Tylor Still war der Überzeugung, dass der Mensch selbst die eigene Genesung in sich trägt. Bei der Osteopathie werden mit den Händen Spannungen und Bewegungseinschränkungen im Gewebe aufgespürt und beseitigt. So wird der Körper, durch die verbesserte innere Beweglichkeit, sich der Heilung selbst überlassen. Ganz nach dem Motto: finden, reparieren, heilen lassen.

In der Osteopathie wird ein rein manuelles Diagnose- und Behandlungskonzept umgesetzt. Es ist eine ganzheitliche Herangehensweise mit dem Ziel, die Autoregulation des Organismus anzuregen.

Entwickelt wurde die heutige Osteopathie vor 140 Jahren Ende des 19. Jahrhunderts, von Andrew Tylor Still (1828–1917). Seine Behandlung beinhaltete ein neues Verständnis für Krankheit und Gesundheit. Es wird der Mensch im Gesamten betrachtet: die Seele, der Geist und der Körper. Andrew Tylor Still war der Überzeugung, dass der Mensch selbst die eigene Genesung in sich trägt. Bei der Osteopathie werden mit den Händen Spannungen und Bewegungseinschränkungen im Gewebe aufgespürt und beseitigt. So wird der Körper, durch die verbesserte innere Beweglichkeit, sich der Heilung selbst überlassen. Nach dem Motto: finden, reparieren, heilen lassen.

Behandlungssysteme

Für Dr. Nicolai Borkowski steht bei der Behandlung die Person und nicht die Krankheit im Vordergrund. Als erfahrener Osteopath beherrscht Dr. Borkowski alle drei Behandlungssysteme in der Osteopathie, die in die Diagnose und in das Behandlungskonzept einfließen.

Strukturelles und Parietales System
(parietale Osteopathie)

Bei der parietalen Osteopathie steht das Muskel-Skelett-System im Fokus. Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien zählen zum Stütz- und Bewegungsapparat des menschlichen Körpers.

Viszerales System
(viszerale Osteopathie)

Bei der viszeralen Osteopathie stehen die inneren Organe im Fokus. Organe im Brust-, Becken- sowie Bauchraum werden vom Bauchfell umschlossen und sind durch Bindegewebe mit anderen Organen verbunden.

Cranio-Sacrales System
(cranio-sacrale Osteopathie)

Bei der cranio-sacralen Osteopathie steht eine sanfte, nicht-invasive Therapie im Fokus. Grundlage ist der cranio-sacrale Rhythmus im Körper: Das Zusammenspiel von Gewebe und Flüssigkeiten im menschlichen Organismus.

Symptome

In der Osteopathie können unter anderem folgende Symptome behandelt werden:

  • Beschwerden im Muskel-Skelett-System
  • Chronische Schmerzen aller Art
  • Störungen im peripheren Nervensystem, Schwächen, Schmerzen, Empfindungsstörungen
  • Störungen und unregelmäßige Tätigkeit des Verdauungssystems
  • Blockaden im Körper, Bewegungseinschränkungen
  • Gleichgewichtsstörungen, Schwindel und/oder Kopfschmerzen
  • Unklare Beschwerden, wie z. B. Herzrhythmusstörungen ohne Befund, neurologische Beschwerden ohne erklärbaren Grund u.v.m.
  • Beschwerden im Muskel-Skelett-System
  • Chronische Schmerzen aller Art
  • Störungen im peripheren Nervensystem, Schwächen, Schmerzen, Empfindungsstörungen
  • Störungen und unregelmäßige Tätigkeit des Verdauungssystems
  • Blockaden im Körper, Bewegungseinschränkungen
  • Gleichgewichtsstörungen, Schwindel und/oder Kopfschmerzen
  • Unklare Beschwerden, wie z. B. Herzrhythmusstörungen ohne Befund, neurologische Beschwerden ohne erklärbaren Grund u.v.m.

Sollten Sie Symptome aufweisen, die nicht in der Übersicht genannt wurden, lassen Sie diese von Dr. Borkowski in einer ersten Konsultation prüfen. Denn man kann mit Osteopathie unzählige Beschwerden behandeln.

Sie können die osteopathische Therapie auch präventiv einsetzen. Die Behandlung erkennt frühzeitige körperliche Einschränkungen, die durch tägliche Belastungen entstehen. Im Besonderen können körperliche und auch geistige Herausforderungen als Blockaden spürbar gemacht und gelöst werden. Hier empfiehlt es sich, eine umfassende osteopathische Diagnose durchzuführen und dann eine anschließende Behandlung der Verklebungen, Verspannungen und Blockaden.

Sollten Sie dazu gerne weitere Informationen wünschen, lassen Sie sich in einem ersten Termin von Dr. Borkowski beraten.

Sie können die osteopathische Therapie auch präventiv einsetzen. Sie erkennt frühzeitige körperliche Einschränkungen, die durch tägliche Belastungen entstehen. Im Besonderen können körperliche und auch geistige Herausforderungen als Blockaden spürbar gemacht und gelöst werden. Hier empfiehlt es sich, eine umfassende osteopathische Diagnose durchzuführen und dann eine anschließende Behandlung der Verklebungen, Verspannungen und Blockaden.

Sollten Sie dazu gerne weitere Informationen wünschen, lassen Sie sich in einem ersten Termin von Dr. Borkowski beraten.

PRAXIS FÜR ORTHOPÄDIE UND OSTEOPATHIE

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE

IN HAMBURG-VOLKSDORF